Rezepte

Osterlamm
Osterzopf
Doppelzopf
Mozartzopf
Eierlikörtorte
Kräutermäuschen
Osterknabbergebäck
Osterhasen mit Zitronencreme
Lüneburger Ostermännchen
Österliche Gebildbrote
Osterklaben
Sesamkranz
Zitronentorte
Mascarpone-Erdbeertorte
Wackelpudding-Eier

Gründonnerstagssuppe

gebratener Hasenrücken
Osterkeule
Osterhühner
Lamm mit Kräuterkruste

Eierkroketten
Buntes Rührei
Omelettpäckchen mit Spargel
Lachs-Rührei auf Kartoffelpuffer

Löwenzahnsalat
Gartensalat
Eiersalat mit
Senf-Joghurtdressing

 

In der Oster-und Weihnachtsstadt konnten wir

Besucher begrüßen


Haftungsausschluss
Datenschutz
Impressum

 

Zitronentorte

Zutaten:
70 g Butter
70 g Zucker
1 Ei
1 Eigelb
80 g Mehl
25 g Speisestärke
1/2 TL Backpulver
2 1/2 Tassen Milch
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz

für die Creme:
200g Vollmilch-Joghurt
1 unbehandelte Zitrone
50 g Zucker
4 Blatt weiße Gelatine
250 g Schlagsahne

zum Verzieren:
120 g Schlagsahne
Schale einer unbehandelten Zitrone
15 bunte Zuckereier
etwas Zitronenmelisse

Zubereitung:
Zucker, Butter, Vanillezucker und Salz schaumig rühren, Ei und Eigelb zugeben, weiterrühren bis der Zucker gelöst ist. Backpulver, Mehl und Speisestärke mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Kleine Springform mit Backpapier auslegen und Teig einfüllen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 25 bis 30 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.

Joghurt, Zitronenschale, -saft und Zucker für die Creme verrühren. Gelatine einweichen und auflösen, dann unterrühren. Sahne steif schlagen und unterheben.
Tortenring um den Teigboden legen, Creme auf den Boden füllen und ca. 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Für die Verzierung Sahne steif schlagen und mit einem Spritzbeutel auf die Torte spritzen, dann mit fein geschnittenen Zitronenschalenstreifen, Zuckereiern und Zitronenmelisse verzieren.