Rezepte

Osterlamm
Osterzopf
Doppelzopf
Mozartzopf
Eierlikörtorte
Kräutermäuschen
Osterknabbergebäck
Osterhasen mit Zitronencreme
Lüneburger Ostermännchen
Österliche Gebildbrote
Osterklaben
Sesamkranz
Zitronentorte
Mascarpone-Erdbeertorte
Wackelpudding-Eier

Gründonnerstagssuppe

gebratener Hasenrücken
Osterkeule
Osterhühner
Lamm mit Kräuterkruste

Eierkroketten
Buntes Rührei
Omelettpäckchen mit Spargel
Lachs-Rührei auf Kartoffelpuffer

Löwenzahnsalat
Gartensalat
Eiersalat mit
Senf-Joghurtdressing

 

In der Oster-und Weihnachtsstadt konnten wir

Besucher begrüßen


Haftungsausschluss
Datenschutz
Impressum

 

Lüneburger Ostermännchen

Zutaten:
500 g Mehl
25 g Hefe
80 g Zucker
80 g Butter oder Margarine
1 gestr. Tl Salz
1/8-1/4 l Milch
Schale einer halben Zitrone
1 Eigelb
nach Belieben Zuckerglasur
6-8 hartgekochte, gefärbte Eier

Verarbeitung:
Hefeteig zubereiten, kräftig schlagen und zweimal gehen lassen. Teigstücke von je etwa 100 g abteilen, aus jedem ein Männchen formen, ein Osterei in den Arm drücken. Die Ostermännchen auf dem gefetteten Backblech gehen lassen, mit verquirltem Eigelb bestreichen und backen. Nach Belieben mit Glasur überziehen.

je Blech 20-30 Min. bei 200-210 Grad Celsius