Rezepte

Osterlamm
Osterzopf
Doppelzopf
Mozartzopf
Eierlikörtorte
Kräutermäuschen
Osterknabbergebäck
Osterhasen mit Zitronencreme
Lüneburger Ostermännchen
Österliche Gebildbrote
Osterklaben
Sesamkranz
Zitronentorte
Mascarpone-Erdbeertorte
Wackelpudding-Eier

Gründonnerstagssuppe

gebratener Hasenrücken
Osterkeule
Osterhühner
Lamm mit Kräuterkruste

Eierkroketten
Buntes Rührei
Omelettpäckchen mit Spargel
Lachs-Rührei auf Kartoffelpuffer

Löwenzahnsalat
Gartensalat
Eiersalat mit
Senf-Joghurtdressing

 

In der Oster-und Weihnachtsstadt konnten wir

Besucher begrüßen


Haftungsausschluss
Datenschutz
Impressum

 

Omelettpäckchen mit Spargel

Zutaten für 4 Personen

500 g grüner Spargel
Salz
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
150 g Crème fraiche
Pfeffer aus der Mühle
60 g gekochter Schinken
½ Töpfchen Kerbel
30-40 g Butter oder Margarine
8 Eier Gr. M
geriebene Muskatnuss
12 kleine Holzspießchen

Zubereitung:

Spargel waschen, holzige Enden abschneiden. Spargelstangen halbieren und in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Anschließend abtropfen lassen und warm stellen.

Inzwischen Zwiebel fein würfeln, Knoblauch fein hacken oder durch eine Knoblauchpresse drücken. Crème fraiche, Knoblauch und etwas Salz und Pfeffer verrühren. Schinken fein würfeln. Den Kerbel, bis auf etwas zum Garnieren, hacken.

Etwas Fett in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel darin glasig dünsten und in eine Schüssel geben. 4 Eßl. kaltes Wasser, Eier und Kerbel zufügen und gut verschlagen. Mit Salz, etwas Pfeffer und 1 Prise Muskat würzen.

Etwas Fett in der Pfanne erhitzen und die Hälfte der Eimasse hineingießen. Bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten stocken lassen. Omelett auf einen Teller gleiten lassen. Aus der übrigen Eimasse ein zweites Omelett in restlichem heißen Fett backen.

Omeletts sechsteln. Je zwei Spargelhälften auf das breite Ende eines Sechstels legen, die Spitze darüber klappen. Mit einem Holzspießchen feststecken und auf eine Platte setzen. Auf jedes Omelettpäckchen einen Klecks Crème fraiche geben und mit etwas Schinken bestreuen. Lauwarm mit übrigem Kerbel garniert servieren. Dazu schmeckt Baguette-Brot.