Rezepte

Osterlamm
Osterzopf
Doppelzopf
Mozartzopf
Eierlikörtorte
Kräutermäuschen
Osterknabbergebäck
Osterhasen mit Zitronencreme
Lüneburger Ostermännchen
Österliche Gebildbrote
Osterklaben
Sesamkranz
Zitronentorte
Mascarpone-Erdbeertorte
Wackelpudding-Eier

Gründonnerstagssuppe

gebratener Hasenrücken
Osterkeule
Osterhühner
Lamm mit Kräuterkruste

Eierkroketten
Buntes Rührei
Omelettpäckchen mit Spargel
Lachs-Rührei auf Kartoffelpuffer

Löwenzahnsalat
Gartensalat
Eiersalat mit
Senf-Joghurtdressing

 

In der Oster-und Weihnachtsstadt konnten wir

Besucher begrüßen


Haftungsausschluss
Datenschutz
Impressum

 

Kräutermäuschen

Am Gründonnerstag ißt man überall grüne Speisen. In der Schweiz backt man Kräutermäuschen:

Man macht einen dicken Pfannkuchenteig aus Mehl, Eiern, Milch und Salz. Verschiedene Kräuter, wie langblättrige Petersilie, Salbei, Pfefferminze und Basilikum, werden sauber gewaschen, einzeln am Stiel in den dicken Teig getaucht und sofort in heißer Margarine ausgebacken. Sie werden mit den Stielen gegessen. Mit Zimt und Zucker oder mit Pfeffer, Paprika und Parmesan schmecken sie sehr lecker.