Gedichte

Am Ostermorgen
Osterhäschen
Osterhäschen d. i.Gras
Das Osterei
Kurze Sprüche
Auf ein Ei geschrieben
Eiersuche
Eierpreise vor Ostern
gerettetes Osterfest
Guter Rat
Henne oder Ei
Lohn des Hasen
Die Glockenblume
Der erste Ostertag
Der Osterhase
E Osterhase hat ü.Nacht
Ostern
Ostern II
Ostereier
Osterfest
Ostern für Kinder
Ostergrüße
Osterhäschen gr. u. kl.
Osterjubel
Ostermorgen
Osterspaziergang
Unterm Baum
Wenn die Schokolade keimt
Wie schön ist Osterzeit
Zum Osterfest

 

In der Oster-und Weihnachtsstadt konnten wir

Besucher begrüßen


Haftungsausschluss
Datenschutz
Impressum

Die Glockenblume

von Heinz Bornemann
weitere schöne Gedichte findest du auf seinen Seiten

Der letzte Schnee verlässt die Erde,
die Sonne siegt mit warmen Strahl,
dass endlich wieder Frühling werde,
und frohes Lachen überall.

Die Blumen recken sanft die Köpfe,
schaun keck schon aus der Wiese raus,
damit man neue Kraft nun schöpfe,
hurra, der Winter geht nach Haus.

Und auch die kleine Glockenblume,
guckt jetzt schon fröhlich in die Runde,
sie kommt zu Ostern ja zu Ruhme,
denn sie ist ja in aller Munde.

Da hört von Ferne sie die Glocken,
die laut ertön vom Kirchenturm,
erst ist sie fürchterlich erschrocken,
es kommt doch nicht ein starker Sturm ?

Dann sieht sie neidisch zu den Leuten,
die schnellstens nach der Kirche eiln,
ach könnte ich doch auch so läuten,
dann würden sie bei mir verweiln.

Sie sieht ein Kind, sich niederbücken,
was will denn nur das nette Kind,
es wird die Glockenblume pflücken,
und nimmt sie mit nach Haus geschwind.

Die Glockenblume nun ganz stolz,
ich will auch nicht mehr wimmern,
hing ich als Glock im Turm aus Holz,
stünd nicht in warmen Zimmern.

Ob Glockenblume oder Glocke,
ich sag dazu nur einen Satz,
auch wenn ich in der Stube hocke,
ein jeder hat halt seinen Platz.